PILOTEN-BLOG

Motorflug-Blog mit Beiträgen zum Thema allgemeine Luftfahrt. News & Updates im Motorflug, Flugberichte, Ausbildungsablauf. Von Privat- und Berufspiloten, Flugschülern, Luftfahrt-Enthusiasten und Gast-Autoren - für alle Flugbegeisterte:
3 Minuten Lesezeit (536 Wörter)

AOPA Austria im Gespräch mit dem Geschäftsführer der Austro Control, DI Axel Schwarz

aopa-logo-neo2-1024x344








Vertreter des neuen AOPA Austria Vorstandes hatten kürzlich die Gelegenheit, den Geschäftsführer
der Austro Control (ACG), Herrn DI Axel Schwarz, zu einem Gedankenaustausch über die aktuellen
Vorhaben im Bereich der General Aviation zu treffen. Der seit heuer amtierende Geschäftsführer ist
nicht nur durch seine Studien, sondern auch durch seine praktischen Erfahrungen als Pilot, Examiner
und Auditor für unsere Interessensvertretung ein wichtiger Partner, der auch die ACG als
mehrjähriger ehemaliger Mitarbeiter gut von innen her kennt.


AOPA-Austria Präsident Robert Michl und Vize Friedrich Buza haben einige der momentan
wichtigsten Themen, wie das generelle politische Umfeld für die GA, den flugplanlosen
Grenzüberflug, die Erhöhung des MTOW für UL, das betriebsleiterlose Fliegen, die Anerkennung
ausländischer LP-Checks, PPL fliegen mit LAPL-Medical und Vieles mehr mit DI Schwarz erörtert.

Politisches Umfeld

DI Schwarz musste immer wieder auf das geänderte und momentan problematische politische
Umfeld hinweisen. Rasch wechselnde Minister und Interimsregierungen bewirken stockende
Entwürfe für ZLLV, ZLPV, Gästeflug-VO, etc. Entscheidungen in komplexen Fragen sind schwierig bis
unmöglich, auch beim flugplanlosen Grenzüberflug steckt der Entwurf in den politischen
Entscheidungsgremien fest.

MTOW Erhöhung bei ULs

Österreichische Piloten beginnen bereits mit ersten Ankäufen und Importen von ULs mit erhöhtem
MTOW, können aber in Österreich damit derzeit nicht legal fliegen. Ein deklaratives
Zulassungsverfahren und/oder die Anerkennung nationaler Zulassungen aus anderen EASA Ländern
sind dazu unerlässlich. Ohne diese Änderungen bleiben österreichische UL – Registrierungen eine
Randerscheinung; in wichtigen Nachbarmärkten boomt dieses Segment seit Jahren. Piloten werden
auf Basis der Gästeflug-VO mit deutschen UL's und deutschen Lizenzen (gleiches gilt sinngemäß für
andere Nachbarländer) in Österreich fliegen.
Dazu DI Schwarz: Zwischen den Sachgebietsmanagern der ACG gibt es seit längerem eine gute
Zusammenarbeit, auch mit AOPA und dem OeAC. Das gegenständliche Thema wurde und wird
konsequent weiter abgearbeitet und ist derzeit in Phase 2 des Projektes Sportluftfahrt eingeplant. Ob
der geplante Termin 2019 zu halten ist, darf allerdings angezweifelt werden.

Language Proficiency

Zur Anerkennung ausländischer Language Proficency Checks und der Vereinfachung der Funkprüfung
sagt DI Schwarz, dass bei diesem Thema Änderungen der Flugfunkzeugnis-Verordnung notwendig
sind, und er vor der Bildung einer neuen Regierung keine definitiven Beschlüsse erwartet. Seitens
der Beteiligten der ACG wird dieses Vorhaben jedoch einstimmig unterstützt

PPL mit LAPL-Medical

Aufgrund eines EASA Versehens können PPL-Inhaber, welche (oft vorübergehend) nur im Besitz eines
LAPL – Medicals sind, die LAPL Rechte nicht ohne Rückgabe des PPL ausüben, ATPL und CPL-Inhaber
dagegen schon. DI Schwarz wollte diese Angelegenheit verfolgen, jedoch erreichte uns
zwischenzeitlich ein Protokoll des EASA Committees, wonach dieser Punkt als erledigt zu betrachten
ist. AOPA Austria hat die ACG gebeten, alle betroffenen Piloten umgehend über die Inkraftsetzung in
Österreich zu informieren.
Das Präsidium der AOPA Austria bedankt sich im Namen aller Mitglieder bei DI Schwarz für dieses
konstruktive Gespräch.

Aus redaktionellen Gründen wurde das Interview hier gekürzt wiedergegeben.
Der volle Umfang ist auf www.aopa.at zu finden.


***** NewsTicker ***** NewsTicker ***** NewsTicker ***** NewsTicker *****

Gerade noch rechtzeitig, am Tag des Redaktionsschlusses für diesen Text, haben wir aus dem
Bundesministerium für Verkehr erfahren, dass die Änderung der Zivilflugplatz-Betriebsordnung für
das betriebsleiterlose Fliegen mit 11.Juli 2019 in Kraft getreten ist:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2019_II_209/BGBLA_2019_II_209.pdfsig

Wir von der AOPA Austria freuen uns über diesen Erfolg und danken allen Beteiligten, die diese von
uns schon lange mit großem Einsatz verfolgte Erleichterung möglich gemacht haben.


1
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

70 Jahre Weiße Möwe Wels, die AOPA Austria gratuli...
Von 0 auf 100 in 10,29...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Gäste
Mittwoch, 28. September 2022

Sicherheitscode (Captcha)

AUTOR

Gäste hat noch keine Informationen über sich angeg...

KATEGORIEN

Allgemein
Allgemein
43 Beiträge
Ausbildung
Ausbildung
10 Beiträge
Flightblog
Flightblog
2 Beiträge