MOTORFLUG-FORUM

Von Piloten für Piloten
  1. Robert Michl
    Robert Michl
  2. FLIGHTBLOG
  3. Samstag, 27. Oktober 2018
Liebes Flügelvolk,

der Teufel reitet mich mal wieder ... diesmal plane ich in die Westukraine zu fliegen. Traumhafte Landschaft, nette Leute und kulinarische Köstlichkeiten warten auf uns (Champagner, Kaviar, und was es sonst noch so gibt).
Der Flug ist VFR durchführbar, bis 5000ft braucht ihr Euch in der Ukraine angeblich nicht mal am Funk melden. Einzig die Sperrgebiete sind zu umfliegen. Nachdem wir weit weg vom Kriegsgebiet sind (Ostukraine) gibt es auch mit der Versicherung kein Thema (OK schon erfragt). Nachdem für uns Wiener die Westgrenze zur Ukraine näher ist als die Westgrenze von Österreich, sind die Flugzeiten auch nicht so dramatisch (2 Stunden mit Jeany). Auch sind keine Berge am Weg durch Ungarn zu erwarten.

Also, wer Lust und Laune auf ein Abenteuer im Frühjahr / Sommer 2019 hat, ist herzlich eingeladen teilzunehmen.

LG & schönes Wochenende

Robert
Anhänge
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Deine Maschine ist für 5 Personen zugelassen? Echt jetzt? Mit 160 Pferden ? Respekt ..... Wieder was gelernt. Liste wird sofort korrigiert ...

Ja, alle TB´s sind ab ovo Fünfsitzer. Ich weis, eine Seltenheit.
Natürlich geht das nur mit wirklich schlanken Leuten. Vom Platz her ist es aber kein Problem, die TB´s haben die breiteste Kabine ihrer Klasse. Gedacht war das Design wohl ursprünglich für die kinderreiche, französischen Normalfamilie (dort vermehrt man sich noch anständig, und tut auch was dafür!)
Die TB ist dann für fünf zugelassen, wenn sie hinten drei Gurte hat, was kein Problem ist.

LG Axel der Aerotekt

PS: Zum Thema der angeblichen 'Untermotorisierung' siehe meine diesbezüglichen populärmedizinischen Ausführungen
  1. vor 12 Stunden
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 1
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Durchschnittliches Gewicht der Mitteleuropäer ca. 90kg. Gewand und Gepäck nicht vergessen.

Das ist ja das Traurige. Diese absolut im Wortsinn kranke Entwicklung ist ja nicht nur für die Fliegerei eine Crux geworden. Abgesehen von Rückenproblemen durch Dauersitzen die Volkskrankheit Nummer eins.

LG Axel der Aerotekt

PS: Anstatt einmal nachzudenken, und auf´s eigene Gewicht zu schauen (ich weis, ich sollte das mit meinen schlappen achtzig Kilo auch tun...), lügen wir uns aber lieber in den Sack, und bezeichnen ersatzhalber unsere tadellosen Flieger als 'untermotorisiert'. Wir sollten lieber den Blick einmal steil abwärts richten, wo das Problem wirklich sitzt, anstatt unsere Flieger dafür verantwortlich zu machen.
  1. vor 12 Stunden
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 2
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Durchschnittliches Gewicht der Mitteleuropäer ca. 90kg. Gewand und Gepäck nicht vergessen.
  1. vor 14 Stunden
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 3
Akzeptierte AntwortPending Moderation
... Axel N. - 1Pax - max 2 zus. Pax offen ...
Ja glücklicherweise ist bei dem Wetter unser Flieger nicht offen, wir machen ihn immer zu, bevor wir gehen. LG Axel der Aerotekt PS: Muss allerdings korrigieren: 1 PIC plus max.4 PAX, hängt natürlich vom MTOW ab - noch vier Sumoringer als PAXe gehen definitiv (leider) nicht. Aber Ihr seid ja eh alle normalgewichtig, oder? PPS: mit mir, plus der besten E.v.a. gingen sich auf jeden Fall noch zusätzlich drei Liliputaner aus (wenn ich bis dahin ein bissl auf mein Gewicht schau)


Deine Maschine ist für 5 Personen zugelassen? Echt jetzt? Mit 160 Pferden ? Respekt ..... Wieder was gelernt. Liste wird sofort korrigiert ...
  1. vor 17 Stunden
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 4
Akzeptierte AntwortPending Moderation
... Axel N. - 1Pax - max 2 zus. Pax offen ...

Ja glücklicherweise ist bei dem Wetter unser Flieger nicht offen, wir machen ihn immer zu, bevor wir gehen.

LG Axel der Aerotekt

PS: Muss allerdings korrigieren: 1 PIC plus max.4 PAX, hängt natürlich vom MTOW ab - noch vier Sumoringer als PAXe gehen definitiv (leider) nicht. Aber Ihr seid ja eh alle normalgewichtig, oder?
PPS: mit mir, plus der besten E.v.a. gingen sich auf jeden Fall noch zusätzlich drei Liliputaner aus (wenn ich bis dahin ein bissl auf mein Gewicht schau)
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Liebe Freunde,

es geht jetzt ab in die nächste Planungsphase für unseren schönen Ausflug in die Ukraine.

Zur Zeit habe ich folgende Anmeldungen:

Bernhard J. - Flugzeug offen - Anzahl der Fluggäste offen
Christian S. - Flugzeug offen - Anzahl der Fluggäste offen (bitte melde Dich per mail bei mir!)
Dieter - Flugzeug offen - Anzahl der Fluggäste offen (bitte melde Dich per mail bei mir!)
Florian M. - C172 - 1Pax - max 2 zus. Pax offen
Harald M. - Flugzeug offen - Anzahl der Fluggäste offen
Axel N. - 1Pax - max 3 zus. Pax offen
Klaus M. - PA32 - max. 5 Pax offen
Gustav Z. H. - Fuji - 1 Pax - max 2 Pax offen
Georg K. - PA23 - max 3 Pax offen
Roland H. - Flugzeg offen - max 3 Pax offen
Christian D. - C172 - max 3 Pax offen
Robert M. BE58 - 5 Pax 0 offen

Paxpool, zuordenbar:
Stephan G.

Wenn ich mich nicht verzählt habe, so sind:

12 Flugzeuge
20 Personen

vorgemerkt. Bitte um Korrektur / Ergänzung der Liste, es folgend dann die weiteren Informationen.

Vielen Dank und schönen Abend !

Robert
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Wissenswertes über die Ukraine:

*) unabhängig seit 1991
*) Semi-präsidiale Republik
*) Region: Ost Europa
*) Fläche: 603.550km² ≙ ca 1,7x Deutschland
*) Küstenlänge: 2.782km
*) Hauptstadt Kiew
*) Einwohner: ca. 44,81 Mio
*) Einwohner pro km²: 74,28
*) Lebenserwartung Männer: Ø 66,7 Jahre
*) Lebenserwartung Frauen: Ø 76,5 Jahre
*) Geburtenrate: 10,3‰
*) Sterberate: 14,7‰
*) Männer / Frauen: 46,2%:53,8%
*) Währung: 1Euro ≙ 31,33 Hrywnja, 1 Hrywnja ≙ 100 Kopeken
*) Todesstrafe: abgeschafft in 1999


Zeitzonen in der Ukraine
In der Ukraine gelten 2 verschiedene Zeitzonen. Bei Ländern mit einer großen Ost-West-Ausdehnung werden auch innerhalb eines Landes verschiedene Zeitzonen eingerichtet, um Tageszeiten einheitlich am Stand der Sonne auszurichten. Zeitzonen werden immer in einem Unterschied zur UTC, also der "Universal Time Coordinated" gemessen.

In der Ukraine gibt es zwischen dem Osten und Westen einen Unterschied von 1 Stunde.Ähnlich wie bei uns, gibt es in der Ukraine eine Unterscheidung zwischen Sommerzeit und Winterzeit, die jedoch nicht landesweit erfolgt. 3 Regionen stellen im Sommer die Uhr 1 Stunde vor. 1 Region behält gänzjährig die Standardzeit bei.

Die nächste Zeitumstellung in Kiev erfolgt am Sonntag, den 31.03.2019 um 3:00 Uhr Ortszeit auf die Sommerzeit. Die Uhren werden dann eine Stunde vorgestellt.

Die wichtigsten Städte in der Ukraine
Stadt Region Einwohner
Kiew / Hauptstadt Kyiv City 2.901.000
Kharkiv Kharkiv 1.431.000
Odessa Odessa 1.017.000
Dnipropetrovsk Dnipropetrovsk 979.000
Donetsk Donetsk 929.000
Zaporizhzhya Zaporizhia 796.000
L'viv Lviv 718.000
Kryvyi Rih Dnipropetrovsk 652.000
Mykolayiv Mykolaiv 511.000
Mariupol Donetsk 482.000

Sprachen
Landessprache: Ukrainisch

Muttersprache Verbreitung
*) Ukrainisch 64,7 %
*) Russisch 32,9 %
*) Rumänisch 0,7 %
*) Bulgarisch 0,3 %
*) Ungarisch 0,3 %
*) Belorussisch 0,3 %
*) Polnisch 0,1 %
*) Sonstige 0,7 %

Religionen
Richtung Verbreitung
Orthodoxe 54,6%
Katholiken (griechisch) 11,5%
Katholiken (römisch) 2,9%
Protestanten 19,8%
Muslime 1,7%
Juden 0,2%
andere 9,3%

Wirtschaft
(Angaben pro Jahr)
Bruttoinlandsprodukt: 99.277,85 Mio €
Exportierte Waren: 47,60 Mrd €
Importierte Waren: 55,22 Mrd €
› Tourismus Einnahmen: 1,56 Mrd €
› Arbeitslosenquote: 9.5 %
› Inflationsrate: 14,44 %
› Korruptionsindex: 30 (sehr schlecht)
› Energiehaushalt: 133,4 Mrd kWh

Flächennutzung
5% Stadtgebiete: 32.160 km²
68% Landwirtschaft: 412.744 km²
16% Wälder: 96.568 km²
4% Wasserflächen: 24.260 km²
6% Sonstige Flächen: 37.818 km²

Verkehr
Straßennetz: 169.694 km
Schienennetz: 21.733 km
Wasserstraßen: 1.672 km
Handelshäfen: 134
Flughäfen: 187

Kennziffern der Wirtschaft in der Ukraine
Die wesentliche Wirtschaftsleistung eines Landes lässt sich am Bruttoinlandsprodukt ablesen. Also der Gesamtmenge aller im Land verkauften Waren und Dienstleistungen. Weltweit lag das Bruttoinlandsprodukt 2017 bei etwa 9.307 Euro pro Kopf. Das BIP in der Ukraine erreichte dagegen 2.214 Euro pro Einwohner. Das Bruttonationalprodukt lag bei 2.116 Euro pro Kopf.

Die Inflationsrate in der Ukraine betrug im Jahr 2017 rund 14,44%. Innerhalb der EU lag der Durchschnitt im selben Jahr bei 1,58%.

Im Vergleich zu Deutschland liegen die Preise des täglichen Bedarfs rund 62,00% niedriger.
Der Index für wahrgenommene Korruption im öffentlichen Sektor liegt bei 30 und ist damit im weltweiten Vergleich sehr schlecht.

Entwicklung der Inflationsraten in der Ukraine
Die Inflationsrate in der Ukraine bewegte sich in den letzten Jahren zwischen -0,2% und 4.734,9%. Für das Jahr 2017 wurde eine Inflation von 14,4% errechnet.

Im Beobachtungszeitraum von 1993 bis 2017 lag die durchschnittliche Inflationsrate bei 265,5 % pro Jahr. Insgesamt betrug die Preissteigerung in diesem Zeitraum 5.609.810,65 %. Ein Artikel, der 1992 noch 100 Hrywnja kostete, wurde 2017 also mit 5.609.910,65 Hrywnja berechnet.

In nur wenigen Ländern werden negative Inflationsraten erreicht. Dies bedeutet, dass sich das allgemeine Preisniveau rückläufig entwickelt und die Verbraucherpreise günstiger werden. In diesem Fall spricht man auch von einer Deflation. Die recht drastischen Preissteigerungen liegen aber im Vergleich zu anderen Ländern nicht mehr im Durchschnitt und sind ein Anzeichen politischer und wirtschaftlicher Turbulenzen.

Energiehaushalt in der Ukraine
Die wesentlichste Kennzahl im Energiehaushalt der Ukraine ist der Gesamtverbrauch von
133,40 Milliarden kWh
elektrischer Energie pro Jahr. Pro Einwohner ist dies also ein Verbrauch von rund 2.976 kWh.

Die Ukraine könnte sich vollständig selbst mit Energie versorgen. Die Gesamtproduktion aller Anlagen zur Elektrizitätsgewinnung liegt bei 152 Mrd kWh, also 114% des Eigenbedarfs. Dennoch handelt die Ukraine seinen Strom mit anderen Ländern. Neben dem reinen Verbrauch spielen aber auch die Produktion, Import und Export eine Rolle. Auch weitere Energieträger wie Erdgas oder Rohöl werden verwendet.

Telekommunikation in der Ukraine
Verglichen mit der Europäischen Union hängt die Ukraine bei der Entwicklung der Telekommunikation massiv zurück. Unter der Landesvorwahl +380 gab es im Jahr 2017 insgesamt 62,90 Millionen Anschlüsse. Darunter waren 55,71 Millionen Mobiltelefone, was einem Schnitt von 1,2 pro Person entspricht. In der EU liegt dieser Wert bei 1,2 Handys pro Person.

Beim Ausbau von Breitband-Internetanschlüssen liegt die Ukraine zurück. Rund 53% aller Einwohner haben Zugang zum Internet. Etwa 12% besitzen einen eigenen schnellen Internetanschluss, der zumindest schneller als das frühere ISDN ist (mehr als 2048 kBit/s).

Mit rund 2,17 Millionen Webhosts, also der im Land befindlichen Internetserver liegt die Ukraine übrigens unterhalb des weltweiten Durchschnitts.

Quelle: eglitis - media/ Länderdaten.info
Anhänge
  1. vor 2 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 7
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Schön dass sich etwas rührt.

"Apriltermin wäre perfekt, da wir den Montag noch anhängen könnten ohne einen Arbeitstag deswegen zu verlieren."

Bei der Anreise könnte ein Tag zusätzlich nicht schaden! :D
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 8
Akzeptierte AntwortPending Moderation
.Um der DSGVO Folge zu leisten, werden Eure Namen nicht angezeigt.

Robert, nochmals vielen Dank für Deine Umtriebigkeit. Wir sind dabei, falls nichts Unvorhergesehenes passiert.
Deinen Verweis auf die DSGVo halte ich allerdings für sehr überzogen, und außerdem problematisch. Bei einer Teilnahme an einer Gesellschaftsreise, ob mit dem Autobus, Fahhrad oder mit dem Flieger ist es ein legitimes Interesse, zu wissen, wer noch mitkommt. Man kann mit diesem Gesetz auch übertreiben, und es and absurdum führen.
Meine Bitte daher: Keine anonyme Anmeldung!

LG Axel der Aerotekt

Ps: Du hast Recht, dass der Mut zur Teilnahme wichtiger ist, also kann man auch den Mut erwarten, aus der Anonymität hervorzukommen, und sein Visier hochzuklappen.
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 9
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Liebes Flügelvolk!

Bitte helft mit die optimale Reisezeit zu finden.
Apriltermin wäre perfekt, da wir den Montag noch anhängen könnten ohne einen Arbeitstag deswegen zu verlieren.
Um der DSGVO Folge zu leisten, werden Eure Namen nicht angezeigt. Seid bitte so nett und schickt mir Eure Daten, damit ich Euch dann entsprechend bei den Formalitäten unterstützen kann.
Wie immer ist die Betreuung kostenlos, ich erhalte weder von den Piloten, Gäste oder sonstwem persönliche oder finanzielle Vorteile.

LG Robert
Referenzen
  1. https://doodle.com/poll/9p7ms7pvntq996xk
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 10
Akzeptierte AntwortPending Moderation
[quote]Hallo Axel, Wollte das Thema mit 5 🌟 bewerten, hat aber nur zwei genommen. Kannst Du das bitte ausbessern?
Bei mir kommen immer nur 4/5
Hab ich vorher noch nie gemacht
LG Axel der Aerotekt
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 11
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Hallo Axel,
Wollte das Thema mit 5 🌟 bewerten, hat aber nur zwei genommen. Kannst Du das bitte ausbessern?
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 12
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Doodle ist super, da kann dann jeder Flagge zeigen, auch wenn nicht Mitglied in der AOPA.

So wie ich das verstehe, ist das keine Aopa - Veranstaltung, wenngleich (höchst dankenswerterweise!) von unserem lieben Robert auf die Beine, resp. die Fahrwerke gestellt.
Am besten wäre natürlich, wenn wir hier im Forum, auf der "Event" - Seite die Anmeldungen organisieren, aber das altbewährte doodle ist natürlich auch eine Alternative. Nur dem derzeitigen Stand mangelt es ziemlich an Transparenz.

LG Axel der Aerotekt

PS: Robert, ist der Flugplatz eh für so ein Geschwader gross genug?
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 13
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Hallo Robert, hallo Axel,

Wir sind inzwischen vier fixe Flugzeuge (2xMEP, 2xSEP) und einige unserer Mitglieder haben den Flug bereits zugesagt, wissen allerdings noch nicht ob sie zwei- oder viersitzig unterwegs sein wollen. Flieger haben wir ja noch zur Genüge zur Verfügung.
Wenn der Wettergott - und auf den sollten wir Rücksicht nehmen - mitspielt, so sollten wir noch einige Flugzeuge mehr in die Luft bringen können. Bitte deswegen auch einen Tag vorher oder nachher mit einplanen, nicht nur die Kernzeit.
Doodle ist super, da kann dann jeder Flagge zeigen, auch wenn nicht Mitglied in der AOPA.

Wenn dann auch noch andere Vereine oder Personen dazu kommen, könnte es doch ein ganz erheblicher österreichischer Sternflug werden. Würde auch medial gut rüberkommen.

Wie viele fixe Anmeldungen liegen denn bereits vor?
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 14
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Liebes Flügelvolk,
lieber Axel!

Den Termin werden wir nach den Weihnachten ausdoodlen. 19. bis 22. April ist das Osterwochenende - ich werde noch ein paar Terminoptionen erstellen.
Was mcih besonders freut, es interessieren sich nicht nur die bereits genannten für den Ausflug, sondern einige mehr. Mittlerweile denke ich, wenn der Termin passt, dass eine ähnliche Dimension wie seinerzeit in Budweis zustande kommen kann!

LG Robert
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 15
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Ist der Termin für die Tauchreise in die Ostukraine eigentlich schon fix?
Man sollte sich das bald einteilen können ....:)

LG Axel der Aerotekt

PS: Du, Gustav und ich?
  1. vor 3 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 16
Akzeptierte AntwortPending Moderation
[quoteDie Anzahl derer, die mitkommen wollen steigt kontinuierlich, was mich besonders freut!
Kolossal! Ich seh aber nur zwei Angemeldete, und einen 'Vielleichten' Warum melden sich nicht alle hier im Forum an? Oder auf welcher Plattform tun sie das? Kannst Du sie nicht anhalten, sich her anzumelden? Denn dann sehen alle, wer noch mitfliegt LG Axel der Aerotekt

Mit dem Einverständnis der Teilnehmer werde ich hier eine Liste veröffentlichen. Wichtiger als das Sehen wer mitfliegt ist - aus meiner Sicht - der Mut mitzufliegen! Schaut Euch das Land an, ForeFlight und Rogersdata haben für die Teilnehmer ein kleines Präsent versprochen :-)

LG Robert
  1. vor 4 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 17
Akzeptierte AntwortPending Moderation
[quoteDie Anzahl derer, die mitkommen wollen steigt kontinuierlich, was mich besonders freut!
Kolossal!
Ich seh aber nur zwei Angemeldete, und einen 'Vielleichten'
Warum melden sich nicht alle hier im Forum an?
Oder auf welcher Plattform tun sie das?
Kannst Du sie nicht anhalten, sich her anzumelden? Denn dann sehen alle, wer noch mitfliegt

LG Axel der Aerotekt
  1. vor 4 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 18
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Liebe Freunde,

es ist geglückt! Ich bin mit der AOPA in der Ukraine in Kontakt (per Telefon, e-mail und chat !) :-) Super nette Leute ... Ab jetzt geht es daran den Papierkram zu erledigen.
Die Anzahl derer, die mitkommen wollen steigt kontinuierlich, was mich besonders freut!

Schönen Abend,

Euer Roberto
  1. vor 4 Wochen
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 19
Akzeptierte AntwortPending Moderation
UK61 + Shuttle Service (wahrscheinlich die größte Herausforderung).
Klar, aber: 'Aerodrome Services
  • Instructional flight. Take-off /landing of aircraft. Private aircraft basing in specially equipped hangar or on the open apron under constant secure. Aircraft fueling. Private Jet & Helicopter Hire. Hotel. Restaurant. Car transfer to Lviv.
Zitat aus der Website Jagellon - also kein so grosses Problem mit dem Shuttle (falls sie sich dann auch daran erinnern können, was sie auf die Website geschrieben haben) LG Axel der Aerotekt PS: Den 'Private Jet & Helicopter Hire' können wir ja überspringen.


Passt - halten wir den Punkt im Auge und arbeiten die Möglichkeiten aus!
  1. vor über einem Monat
  2. FLIGHTBLOG
  3. # 1 20


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Du hast auch keine Berechtigung eine Antwort zu erstellen.