MOTORFLUG-FORUM

Von Piloten für Piloten & Fluginteressierte!
  1. Michael
    Michael
  2. MOTORFLUG
  3. Mittwoch, 01. Juli 2020
Hallo,
gestern kam es zu einer Notlandung einer Katana im Hochgebirge Lessach (Salzburg). Gott sei Dank gab es keine Toten und für den Piloten + Passagier ging die Bruchlandung sehr glimpflich aus.
Hat schon jemand nähere Infos zur Ursache des Leistungsverlustes?Vielen Dank vorab,Michael
Referenzen
  1. https://salzburg.orf.at/stories/3055839/
Akzeptierte AntwortPending Moderation
[i]„Absturz“ trotz eines „Aufpralls“ im steilen Gelände überlebten.

Genauso schlimm stehts in „Runway Map“: „Piloten überlebten Absturz im Gebirge. Das Flugzeug hatte an Leistung verloren und prallte gegen den Boden“. Steht noch immer unredigiert so drin, und das noch dazu in einem Medium für Piloten!

LG CBL
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 1
Akzeptierte AntwortPending Moderation
[i]
, .....t. Und das ist in meinen Augen eine absurde Diskussion, nicht die hier laufende, unter Leuten , die alle wissen, wovon sie reden. LG Axel der Aerotekt.

Da kann ich Dir nur vollinhaltlich beipflichten! Die Erste Horrormeldung der SN lautete nämlich, dass die beiden Piloten den „Absturz“ trotz eines „Aufpralls“ im steilen Gelände überlebten. Später erst hat man diese Zeitung offenbar drauf aufmerksam gemacht, dass es keies von beiden war, sondern eine den Umständen entsprechend perfekte Notlandung, bei der das Flugzeug (siehe Foto) auch noch fast völlig intakt blieb. Natürlich trotzdem ein Totalschaden, wenn auch optisch nicht zu erkennen.

Ich finde auch, dass diese sensationslüsternen Formulierungen der Fliegerei ziemlich abträglich sind, und von uns genauso, wie hier gleich richtiggestellt, immer relativiert werden sollten, damit wir unseren Nachwuchs und unsere Mitflieger nicht verängstigen.

LG
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 2
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Naja, einen Fehler zu korrigieren, sollte ja gerade in Fliegerkreisen nicht den Geruch des Unseriösen haben ;-)

Nein eh nicht, ganz im Gegentum!
Das rechne ich auch Medien, wie dem ORF hoch an, denn dort sind die Redakteure jedenfalls lernfähig und qualifiziert. In der Geschichte des Forums haben wir aber diverse Schreiber anderer Medien (zB wie hier: 'Runway Map', mit nicht redigierten Beiträgen) auch schon des öfteren erfolglos aufzuklären versucht (es kann ja wirklich nicht jeder gleich alles wissen, aber man sollte doch lernfähig sein), nur leider wird gerade beim Thema 'Unfälle' durch notorische Ignoranten doch immer wieder ein Bild der GA erzeugt, dass nicht der Realität entspricht. Gerade wir hier auf Piloten.at, versuchen doch, neue Leute für die Fliegerei zu gewinnen, und nicht durch Horrormeldungen zu verunsichern. Daher vielleicht unsere erhöhte Sensibilität gegenüber solcher Diktion, die sich zwar sicher besser verkauft, aber der Sache der Fliegerei nicht grad dienlich ist. Und das ist in meinen Augen eine absurde Diskussion, nicht die hier laufende, unter Leuten , die alle wissen, wovon sie reden.

LG Axel der Aerotekt

PS: man braucht sich nur gewisse billig-Fernsehsender anzuschauen, die laufend 'Dokumentationen' über die 'Schrecklichsten Flugzeugkatastrophen' und die 'Haarsträubendsten Flughäfen' bringen, wo man hauptsächlich panische und kreischende Passagiere sieht, und ein Bild vermittelt bekommt, als wäre jeder Flieger heutzutage eine 737 max mit einer Crew aus dem Kongo.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 3
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Just for the record: das Wort Absturz kommt im gesamten ORF-Artikel nicht vor, nur im Threadtitel. Irgendwie erscheint mir die Diskussion somit etwas sonderbar.
Der Artikel selbst im (ansonsten hochseriösen ORF) wurde offenbar schnell in diesem Punkt geändert. Denn da steht es noch anders
Naja, einen Fehler zu korrigieren, sollte ja gerade in Fliegerkreisen nicht den Geruch des Unseriösen haben ;-)
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 4
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Lieber Michael, das war kein 'Absturz', wie das die Schreiberlinge der sensationslüsternen Journaillie bezeichnen (...)
Just for the record: das Wort Absturz kommt im gesamten ORF-Artikel nicht vor, nur im Threadtitel. Irgendwie erscheint mir die Diskussion somit etwas sonderbar.


Dann hast du dir nicht alles angesehen, im inkludierten Video sprechen sie mehrfach darüber. Aber ich klinke mich aus dieser absurden Diskussion nun auch aus.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 5
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Lieber Michael, das war kein 'Absturz', wie das die Schreiberlinge der sensationslüsternen Journaillie bezeichnen (...)
Just for the record: das Wort Absturz kommt im gesamten ORF-Artikel nicht vor, nur im Threadtitel. Irgendwie erscheint mir die Diskussion somit etwas sonderbar.

Der Artikel selbst im (ansonsten hochseriösen ORF) wurde offenbar schnell in diesem Punkt geändert. Denn da steht es noch anders:
photo_2020-07-02_16-24-25.jpg

LG Axel der Aerotekt

PS: unser Geplänkel ist aber tatsächlich ziemlich irrelevant. Von relevanz ist einzig, was der alte, erfahrene Pilot für eine Meisterleistung hingelegt hat, und dass niemandem etwas ernsthaftes passiert sein dürfte.
Anhänge
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 6
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Lieber Michael, das war kein 'Absturz', wie das die Schreiberlinge der sensationslüsternen Journaillie bezeichnen (...)
Just for the record: das Wort Absturz kommt im gesamten ORF-Artikel nicht vor, nur im Threadtitel. Irgendwie erscheint mir die Diskussion somit etwas sonderbar.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 7
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Sorry, aber deine vermeintlichen "Seitenhiebe" haben für mich einen etwas befremdlichen Zugang und sind wohl nur für langjährige Forumsnutzer erkennbar


Ich finde ja, man müsste dem schon in der Flugausbildung durch vermehrte Absturzübungen vorbeugen!
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 8
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Gut, dann will ich mich nicht so egoistisch an meine persönlichen Definitionen klammern, und mich gerne bescheiden auf Deine einigen. Und ja, wenn man schon so viele Jahre im Forum liest und schreibt, ist man möglicherweise etwas einseitig geworden, denn das Mitgeflügel macht sich eigentlich regelmässig darüber lustig, wenn genauso regelmäßig gewisse Reflexe und ein etwas eigenwilliger Sprachgebrauch aus dem Journalismus kommen.
Also nix für ungut.

LG Axel der Aerotekt

PS: Mein erster (und bis dato letzter) Flugzeugabsturz war während meiner Ausbildung, als im Landeanflug auf den Spitzerberg der Motor stehenblieb. Nach dem Absturz auf der Piste sind mein Fluglehrer und ich ausgestiegen, und haben die abgestürzte Cessna bis zum Vorfeld geschoben.
Zurückgekehrt in LOAV haben wir dann den Absturz bei einem ALB noch begossen, und der abgestürzte Flieger selbst wurde dann von den eilends herbeigeholten Warten durch Tausch der Magnete wieder flugfähig gemacht.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 9
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Sorry, aber deine vermeintlichen "Seitenhiebe" haben für mich einen etwas befremdlichen Zugang und sind wohl nur für langjährige Forumsnutzer erkennbar (ganz geschweige vom Unterhaltungswert). Aus meiner Sicht ist der Artikel relativ objektiv gestaltet ohne großes Sensationslust. Aber da hat wohl jeder eine andere Wahrnehmung.
Sich auf einzelne Terminus aufzuhängen ist jedenfalls nicht mein Stil.
Viel mehr möchte ich daran erinnern, dass wir im Zuge der COVID Maßnahmen genau über dieser Unfallszenario diskutiert haben. Ev. kommen deine kritischen und ablehnenden Kommentare ja aus dieser Ecke? Aber nichts für ungut, das ist alles OT.
Grüße
Michael
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 10
Akzeptierte AntwortPending Moderation
... dann ist es wohl legitim, dass Journalisten davon berichten.... unendlich viel Glück gehabt. Und die Natur auch (Stichwort Treibstoff).

Lieber Michael,
schon, schon. Aber das hab ich auch nicht gesagt, lies bitte genau:
Der Seitenhieb bezieht sich (wie schon sehr oft) nicht darauf, dass überhaupt über solche Vorfälle berichtet wird, sondern die Sensationslust ('only bad news are good news'), die aus einer Aussen- oder Notlandung gleich einen 'Absturz' macht. Unter 'Absturz' verstehen wir aber jedenfalls schon was ziemlich anderes, oder?

LG Axel der Aerotekt

PS: Glück ist nicht nur bei Derartigem sowieso immer im Spiel, und wenn wir ehrlich sind, dann trägt das Glück bei aller unserer Umsicht sehr oft dazu bei, dass nicht zumindest ein kleineres Hoppala passiert.
.
PPS: Das zu ebendiesem Glück nicht ausgetretene Kerosin war keine Infragestellung, dass Almwiesen zu versauen kein Kavaliersdelikt wäre, sondern ein Seitenhieb (wie schon sehr oft) auf den Unverstand einiger Journalisten über die in Kleinflugzeugen verwendete Treibstoffart, der uns des öfteren schon amüsiert hat.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 11
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Wenn sich eine Katana im Hochgebirge "einparkt" dann ist es wohl legitim, dass Journalisten davon berichten. Kommt ja zum Glück nicht jeden Tag vor.
Neben der Meisterleistung des Piloten hat er meiner Meinung nach aber unendlich viel Glück gehabt. Und die Natur auch (Stichwort Treibstoff).
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 12
Akzeptierte AntwortPending Moderation
Lieber Michael,
das war kein 'Absturz', wie das die Schreiberlinge der sensationslüsternen Journaillie bezeichnen, sondern eine ziemlich professionelle Aussenlandung, bei der niemandem wirklich was passiert zu sein scheint. Gemessen an der Situation des Terrains hat der Pilot eine Meisterleistung hingelegt, auch wenn der Flieger ein Totalschaden sein dürfte, das ist aber ziemlich Povidl, finde ich.

LG Axel der Aerotekt

PS: Und zum Glück ist bei der Katana auch kein Kerosin ausgelaufen, dem Bergenzian zuliebe ....
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 13
  • Seite :
  • 1


Noch keine Antworten.
Sei der Erste:
Gast
Deine Antwort
Du kannst Umfragen zu Deinem Beitrag hinzufügen.
Bewertungs-Optionen
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen bitten wir Dich den Captcha Code einzugeben.

AUSBILDUNG

INFOS



logo footer white 2 min

© 1998 - 2020 PILOTEN.AT