Samstag, 05. Dezember 2020
  3 Replies
  1.5K Visits
Hallo!
Ich probiere gerade das Wetterradar im Glascockpit Garmin G1000 aus, und frage mich, wie man den vertical Radar richtig interpretieren soll:Im ersten Screenshot sieht man den vertical radar bis 20NM.
Hier fliege ich gerade zwischen zwei Wolkendecken.
Meine aktuelle Höhe beträgt 12.000ft.
Wenn ich es richtig interpretiere, hört die obere Wolkendecke in 5 NM Entfernung bei ca 15.000 ft auf, d.h., wenn ich um 3.000ft steige, sollte ich oberhalb der oberen Wolkendecke sein: g1000-zoom1.jpg Wenn ich den Radar reinzoome auf 10NM Entfernung (bin noch auf gleicher Position), dann steigt aber die Wolkendecke auf +6 000 ft, d.h.,ich müßte jetzt plötzlich von 12.000 ft auf 18.000 ft steigen, um oberhalb der Wolkendecke zu sein.
g1000-zoom2.jpgWo liegt der Denkfehler? Danke.
Erstaunlich - niemand, der sich mit Glasscockpits auskennt?

Ich fliege mit G1000, aber der Flieger hat leider nur ein Stormscope und kein Radar. Bin aber trotzdem an einer Antwort interessiert.

LG
Gerhard
Erstaunlich - niemand, der sich mit Glasscockpits auskennt?

Negative, jede menge schreibfauler Auskenner.

LG Axel der Aerotekt

PS: kann leider nur mit iPad-Glascockpitweisheiten dienen
Alex
vor 1 Jahr
Erstaunlich - niemand, der sich mit Glascockpits auskennt?
  • Seite :
  • 1
Noch keine Antworten.
Sei der Erste:
Deine Antwort
Du kannst Umfragen zu Deinem Beitrag hinzufügen.
Bewertungs-Optionen

Wenn Du Deinen Standort teilst können andere Mitglieder sehen wo Du Dich aktuell befindest.

Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen bitten wir Dich den Captcha Code einzugeben.

STATISTIKEN

Beiträge
709
Gelöste Beiträge
52
Ungelöste Beiträge
581
Neueste Mitglieder
Anna Zingler