Montag, 06. September 2021
  3 Replies
  598 Visits
Liebes Flügelvolk,

mich plagt da eine rechtliche Frage, vielleicht kann mir ein Wissender helfen, da ich damit im LFG nicht fündig wurde:

Ich würde gerne zu Trainingszwecken solo als PIC auch ab und zu vom rechten Sitz aus fliegen, denn erstens darf ich das ja sowieso im Fall eines zweiten Piloten am linken Sitz, wenn man bei längeren Flügen die Funktion wechselt, zweitens sollte man auch eine Landung von rechts beherrschen, ob für Notfälle, oder regulär. Ich finde nirgendwo eine rechtliche Bestimmung, die dem entgegen stünde, hab aber dunkel in Erinnerung, dass es hier schon Behauptungen gegeben hat, der PIC dürfe ausschliesslich vom linken Sitz aus fliegen. Abgesehen davon, dass ich darin keinerlei Sinn erkennen könnte - es sei denn, die Bauart des Fliegers wäre derart, dass man zB bestimmte Instrumente links vom rechten Sitz aus nicht mehr ablesen könnte usw. - fände ich das auch einer umfassenden Lufttüchtigkeit von Piloten ziemlich entgegen stehend.

Weiß da jemand genaueres?
Danke für Eure Meinung bzw. Hinweise auf Rechtsgrundlagen,
Alexander
Aerotekt
vor 2 Wochen
Interessantes Detail am Rande:
Ich bin dem Thema nachgegangen, und da zeigt sich, dass es für ein und dasselbe Flugzeugmuster unterschiedliche Regeln geben kann, uzw. abhängig von der Seriennummer, für die jeweils eine bestimmte Auflage des Handbuchs gilt. So kann es sein, dass bei absolut baugleichen Mustern (jedenfalls, was das Cockpit betrifft) für bestimmte Seriennummern das Fliegen als PIC nur von links erlaubt ist, während für manche garnichts im AFM/POH steht, somit also nicht verboten ist, als PIC rechts zu sitzen. Das trifft zB auf die sehr gut dokumentierten Muster der "TB"-Reihe von Socata (Daher) zu.

LG Axel der Aerotekt
Aerotekt
vor über einem Monat
Liebes Flügelvolk, mich plagt da eine rechtliche Frage, vielleicht kann mir ein Wissender helfen, da ich damit im LFG nicht fündig wurde: Ich würde gerne zu Trainingszwecken solo als PIC auch ab und zu vom rechten Sitz aus fliegen, ... Alexander


Laut Stellungnahme der ACG hat man dort keine Einwände, solange nichts Gegenteiliges im POH steht
Laut Auskunft der Versicherung(en) dito
Es hängt also von der Bauart des Cocpits ab, und das logischerweise, ob dabei der PIC alle vitalen Anzeigen und Bedienungselemente auch vom rechten Sitz erreichen bzw ablesen kann
Ich hab als Beispiel einen Diskussionsverlauf im eigenen Forum der Socata TBS´s gefunden, einer äusserst profunden und seriösen Quelle. Dort kommt man

a) zum selben Schluss und
b) wird zB die Formulierung, im POH der TB´s unter "Crew Limitations", "Minimum crew: 1 Pilot,
(1 Pilot required at L.H. station) so ausgelegt, dass man dieses Muster zwar nicht solo von rechts fliegen kann, denn zB sind die Sicherungen wie bei Großgeflügel seitlich links angeordnet, daher schwerer von rechts erreichbar, allerdings dürfte man als PIC sehr wohl solche Muster von rechts aus fliegen, wenn sich eine "qualifizierte" Person links befindet, die einzelne Elemente nach vorheriger Ein- und fakultativer Anweisung bedienen könnte. Mit Sicherheit zB kein Dreijähriger (wobei man die heutzutage auch nicht unetrschätzen sollte!) aber sehr wohl zB ein Flugschüler, der in solchen Mustern, wenn sie für Schulflüge zugelassen sind (was zB ALLE TB´s, aber auch andere Muster ausnahmslos wären!) ja auch mit einem offiziell als PIC mitfliegenden FI rechts diese nur links befindlichen Elemente bedienen darf.

Das scheint mir somit absolut rechtlich logisch, und ich würde (selbst in Erwartung notorisch erhobener Zeigefinger und von den Zeigefingererhebenden ausgemalter Horrorszenarien), jedenfalls ohne weiteres von rechts aus fliegen, wenn ich links einen FS oder sonstigen qualifizierten Menschen sitzen hätte, auch wenn ich selbst kein FI bin, und auch zB in der TB

LG Axel der Aerotekt

PS: Wenn es sogar autofahrende Hunde gibt - was solls?
Gast
vor über einem Monat
Servus Alexander,
das ist eine alte Grauzone. Wenn nicht ausdrücklich im POH hingewiesen wird, wo der PIC zu sitzen hat, kann man eigentlich sitzen wo man möchte. Ich kenne ein Beispiel wo das so ist. Ich fliege unter anderem auch eine H-36 Dimona (die Ur-Dimona), da ist klar definiert, dass der PIC links zu sitzen hat (außer bei Schulungen, da ist der FI PIC und sitzt rechts). Auch ergibt sie aus der Logik der Anordnung der Bedienelemente die Sitzordnung. Z.B. > Bf 108. Alle zur Flugdurchführung notwendigen Elemente auf der linken Seite.
Mit Fliegergruß
Michael
  • Seite :
  • 1
Noch keine Antworten.
Sei der Erste:
Deine Antwort
Du kannst Umfragen zu Deinem Beitrag hinzufügen.
Bewertungs-Optionen
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen bitten wir Dich den Captcha Code einzugeben.

AKTUELLER BLOG

STATISTIKEN

Beiträge
632
Gelöste Beiträge
48
Ungelöste Beiträge
520
Neueste Mitglieder
Bettina Wallisch

AUSBILDUNG

INFOS

FORUM

RE: das Dilemma mit dem rechten Sitz
Interessantes Detail am Rande: Ich bin dem Thema nachgegangen, und da zeigt sich, dass es für ein u...



logo footer white 2 min

© 1995 - 2021 PILOTEN.AT