Dienstag, 19. Juli 2022
  5 Replies
  1K Visits
Da ich gerne in Europa herumfliege, waren für mich die Rogers Data Europa 500k- Karten im Abonnement für Air Navigation pro von Anfang an ideal geeignet. Ein durchgehendes Kartenbild, und wenn man ein paar Länder einzeln gekauft hätte, wäre man schon manchmal teurer weggekommen, als wenn man gleich ganz Europa gekauft hat. Daher habe ich nolens volens dieses Abonnement genommen, auch wenn es natürlich mit 250.- EUR auch nicht so rasend billig war.

Bei der Verlängerung des Abos kam aber dann der Schock und die Frustration:
Das Abo ist vom letzten Stand auf astronomische 330.- EUR hinauf katapultiert. Mir ist kein anderer Grund dafür vorstellbar, als dass der Hersteller einfach einmal schaut, was noch rauszuholen ist, also einen rein politischen Preis macht, und nicht einen kalkulierten. Das mag er ja halten, wie er will, man muss in der freien Marktwirtschaft ja auch nicht alles kaufen, und die Hersteller werden in das dann ja ohnehin merken.

Aber davon abgesehen finde ich es aus deren Sicht unvernünftig, da sich jetzt etliche Anwender das Gleiche denken werden, wie ich, nämlich doch lieber einzelne Karten kaufen, statt ganz Europa. Das wird für einen Großteil günstiger sein, auch wenn man den Spaß, auf ganz Europa zu schauen, dann halt nicht hat.

Es hat noch einen Vorteil, die Länder einzeln zu kaufen: Die Karten bleiben verfügbar, auch wenn es neue Auflagen gäbe, während beim Abo einfach von heute auf morgen Schluss mit lustig ist. Ich weiß schon, man soll immer am allerletzten Stand sein, aber einmal ehrlich - wer beherzigt das schon wirklich?

LG Branco
Aerotekt
vor 4 Monaten
Da ich auch Air Navigation pro verwende, hab ich mich mit dem Support in Verbindung gesetzt, und dort angeregt, dass man schleunigst die Teil-Pakete für die Rogers Data-Karten ins "map-store" stellt. Dort gibt es derzeit nur entweder ganz Europa (vollständig, aber halt kostspielig) oder garnix. Für das Gros der VFR-Flieger, die kaum jährlich zwischen Nordkap und Sizilien hin- und her pendeln, sondern zumeist in den zentraleuropäischen Ländern, wird eben zB das diesbezügliche Kartenpaket alle Wünsche erfüllen, und falls man dann etwas weiter weg fliegen sollte, könnte man die entsprechenden Regionen Europas halt einfach dazu kaufen. Allerdings natürlich erst, wenn man die auch im Store kaufen kann.

Digitale-VFR-Karten.jpg

Elsa von Xample, mit der ich immer in solchen Sachen kommuniziere, hat mir versprochen, dass die Marketing-Leute gleich nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub damit konfrontiert werden, und hat sich ausdrücklich für die Anregung bedankt. Meine Wünsche und Anregungen wurden in der Vergangenheit immer zufriedenstellend behandelt, also wird es diesfalls sicher auch so sein.

Anzumerken wäre noch, daß an und für sich keine Plattform ein so umfassendes Kartenangebot, wie Air Navigation (Xample) hat, vor allem, wenn es um die phantastischen Rogers Data Karten geht. Diese sind zB in Sky Demon nur sehr begrenzt verfügbar (Europa 1:500k laut Robert G. zB überhaupt nicht), aber auch in den anderen, bei uns gebräuchlichen Oberflächen, wie zB AirMate sind sie nur begrenzt verfügbar, oder überhaupt nicht. Air Navigation scheint mir derzeit noch immer das am weitesten entwickelte Programm für Flugplanung und -navigation zu sein, und auch immer noch das mit dem weit besten Preis-Leistungsverhältnis

LG Axel der Aerotekt

PS: nein, ich krieg noch immer keine Provision ^^

Rogers Data Digitale VFR Karten
Christine
vor 4 Monaten
Wir von Rogers Data können uns die Teuerung dieses Abos nur dadurch erklären, dass mit 2022 wieder mehr Karten in diesem Paket enthalten sind, wie zum Beispiel die baltischen Länder, Serbien etc. Somit kam es zu einer Preisanpassung des Abos (Europe Bundle), wobei der Preis pro Einzelkarte unverändert blieb - wie auch bei den Papierkarten, obwohl der Papierpreis für uns selbst um 100% gestiegen ist. Im Falle eines Sonderdrucks sogar um 200%.

Die Erweiterung des Pakets hätte eigentlich von jedem digitalen Kooperationspartner kommuniziert werden sollen, sodass jeder Kunde entsprechend darüber informiert ist.

Was alternativ vielleicht interessant ist: neben dem kompletten Europa-Paket bieten wir auch ein Zentral-Europa-Paket an, welches die Länder Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien, Malta, Kroatien & BIH, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Polen, Dänemark, Niederlande, Belgien und Luxemburg enthält und sich preislich um die 200,- Euro bewegt. Alle unsere digitalen Kooperationspartner haben dieses Zentral-Europa-Paket erhalten - wir können im Speziellen nochmals mit Air Navigation Kontakt aufnehmen, damit sie dieses Paket ebenfalls ins Sortiment aufnehmen und dieses für ihre Kunden erhältlich ist.
Da ich gerne in Europa herumfliege, waren für mich die Rogers Data Europa 500k- Karten im Abonnement für Air Navigation pro von Anfang an ideal geeignet. LG Branco
Ja, auch ich habe mit Bedauern festgestellt, daß dieses Abo nunmehr eine Kostendimansion erreicht hat, die sich nicht mehr auszahlt. Die kosten im Vorjahr waren grad noch ok für mich, aber jetzt haben sie eindeutig eine Grenze überschritten. Ich hab auch schon von Kollegen gehört, die das so sehen. LG Alexander


Ging mir genauso. Eigentlich schade, die Karten sind ja wirklich gut, aber bei den Preisen - die übrigens nicht SkyDemon oder Xample machen (!) - steig ich aus auch, weil da fühl ich mich ausgenommen und gemolken.

LG, der Fliegermichi
Da ich gerne in Europa herumfliege, waren für mich die Rogers Data Europa 500k- Karten im Abonnement für Air Navigation pro von Anfang an ideal geeignet. LG Branco

Ja, auch ich habe mit Bedauern festgestellt, daß dieses Abo nunmehr eine Kostendimansion erreicht hat, die sich nicht mehr auszahlt. Die kosten im Vorjahr waren grad noch ok für mich, aber jetzt haben sie eindeutig eine Grenze überschritten. Ich hab auch schon von Kollegen gehört, die das so sehen.

LG Alexander
Matthias
vor 4 Monaten
Klingt für mich auch wie ein "Trittbettfahrer", der versucht, auf der aktuellen Teuerungswelle mitzureiten. Immerhin entspricht die Erhöhung ja mehr als 30%.

Die aktuelle Inflation von ca 8% ist vor allem den Energiepreisen geschuldet. Der Rest ist (derzeit) noch nicht so stark gestiegen...
  • Seite :
  • 1
Noch keine Antworten.
Sei der Erste:
Deine Antwort
Du kannst Umfragen zu Deinem Beitrag hinzufügen.
Bewertungs-Optionen

Wenn Du Deinen Standort teilst können andere Mitglieder sehen wo Du Dich aktuell befindest.

Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen bitten wir Dich den Captcha Code einzugeben.

STATISTIKEN

Beiträge
709
Gelöste Beiträge
52
Ungelöste Beiträge
581
Neueste Mitglieder
Anna Zingler