MOTORFLUG-FORUM

Von Piloten für Piloten
  1. Robert Michl
  2. MOTORFLUG
  3. Freitag, 26. Januar 2018
Liebes Flügelvolk !
Ich freue mich sehr über die Zusendung von Seminarvorschlägen bzw. Themen, die gerne mal aufgegriffen und im Newsletter oder auf der AOPA Homepage verbreitet werden sollten. Ein uns zugetragenes Thema ist Klarheit über die Naturschutzgebiete schaffen. Wo sind sie, was darf man, mit welchen Konsequenzen ist bei Nichteinhaltung zu rechnen etc.
Mit der Behandlung diesen Themas sollten auch Piloten aus dem Ausland einen Leitfaden finden, so das Ziel. Was meint ihr dazu?
Auch noch eine Info in eigener Sache - mit gestern hat die AOPA Austria gemeinsam mit der ACG die Quartalsgesrpächrunden begonnen. Ziel ist es als Interessensvertretung in regelmäßigen Abständen Erfahrung zu tauschen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Die Ergebnisse der letzten Sitzung werden aufgearbeitet und auf unserer Homepage dann veröffentlicht.

Wer es nicht schaffen sollte am heutigen Rusty Pilot Event teilzunehmen - hier die Zugangsdaten:

Click the following link for details on how to join:
https://adv.ucs.ricoh.com/meet/68495103

Join from web browser:
https://adv.ucs.ricoh.com/meet/68495103

Join from Microsoft Skype4B:
68495103@vmr.vc

Join from video conference (SIP/H.323):
wolfgang.mohr.vmr@ucsa.ricoh.com

Join from telephone:
+44 1209440000 (for other countries: https://adv.ucs.ricoh.com/meet/68495103/join/pstn)

Use conference Code: 68495103
Use guest PIN: 3636

Beginn 16:30, wobei hier noch mit Begrüßung und Kaffee Klatsch zu rechnen ist - spätestens 17:00 Uhr geht es wirklich los.

Liebe Grüße

Robert
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe Freunde,

wir sind noch die Konserve der RP Session#2, "Homebriefing neu", schuldig.

https://m.youtube.com/watch?v=y03ZR7WdLZg
https://m.youtube.com/watch?v=eu8ST-JJ0_A
Die Bildqualität ist noch nicht optimal, das Budget klein - seid also bitte nicht zu streng mit uns, an den Verbesserungen wird bereits gearbeitet.
Liebe Grüße

Robert
Referenzen
  1. https://m.youtube.com/watch?v=y03ZR7WdLZg
  2. https://m.youtube.com/watch?v=eu8ST-JJ0_A
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Präludium:
Servus Robert,

und nochmals herzlichen Dank für den wirklich gelungenen Abend (wenngleich ich zugeben muss, dass das Zusammensitzen nachher - der "Hock", wie der Vorarlberger sagt - für mich das Beste daran war.)

Alles hat perfekt geklappt, samt Buffet und Organisation, und die überzüchtete Technik werden wir auch noch überlisten (wer kennt das nicht aus eigener, leidvoller Erfahrung mit diesem neumodischen Teufelszeug?) Bin ich froh, dass meine Wissenschaft mit etwas handfesterer, antiquierter Technik zu tun hat ;-)


Was den Vortrag angeht:

Nun ja. Erfreulich habe ich gefunden (und es auch unverhohlen geäussert), dass die ACG mit dem neuen HB den jahrelang andauernden technologischen Rückstand zu ihren Konkurrenten (mit denen sie sich, wie der verblüffte Zuhörer erfuhr, als Obrigkeit in keinem Konkurrenzverhältnis sieht), nunmehr - zumindest teilweise - aufgeholt hat. Grosso modo konnten wir feststellen, dass alles Dargebotene durchaus gut und ansehnlich funktioniert, wenngleich mit einigen Unebenheiten, die sicherlich noch ausgebügelt werden. Gut gefallen hat uns die graphische Methode, ein Gebietsbriefing mittels Aufzoomen eines Rahmens auf der Karte schnell und hinreichend genau zu definieren.

Das war aber auch die einzige USP, die wir den "privaten Alternativanbietern", wie man die Konkurrenz dort etwas selbsteuphemistisch sieht und betitelt, gegenüber sehen konnten. Man hat uns zwar begründet, warum ACG, diesfalls mit dem Kapperl "Behörde" am Haupt, gewissen Zwängen von Reglementierung und Zertifizierung unterworfen ist, deshalb vermutlich immer noch jedes Mal Monate , wenn nicht Jahre, hinter ihrer leichtfüssigen Konkurrenz aus der Privatwirtschaft hinterherhinken wird, und auch - wenngleich durchschaubar und daher auch vergeblich versucht, uns das eigene Produkt schmackhaft zu machen, indem man die Konkurrenz als unzuverlässig und fehlerbehaftet hinzustellen versucht hat, was aber einfach falsch ist. Darauf angesprochen, kam als Erklärung, noja, dass der Privatpilot dies halt nur nicht merken würde, weil es im Hintergrund abliefe ....... ähm? Ja, eh - und?
Hat man hier etwas am teleologischen Prinzip von solchen Systemen missverstanden?

Nun, wir wollen uns daher auf den Standpunkt des Privatpiloten zurückziehen, uns weiter einiger eleganter, zum Teil sogar kostenloser "Alternativprodukte" bedienen, und uns einfach an deren problemlosen Funktionieren erfreuen - und es uns schnurzegal sein lassen, was sich dahinter, in den Abgründen der undurchschaubaren Prozesse so alles abspielt. Eine Blackbox gewissermassen: Input - Output - Puttputt (Motorgeräusch einer Kantana, beispielshalber, die nach erfolgreichem Briefing mit "Alternativanbietern" grad abhebt)

Wir danken und wünschen den Entwicklern bei der ACG daher noch weiter viel Erfolg auf ihrem angekündigten Weg, das Produkt kontinuierlich weiter entwickeln zu wollen, und dass - den schwerfälligen Eintscheidungs-. und Freigabeprozessen behördlicherseits geschuldet, sie die Realität der flinken "Alternativen" nicht permanent links überholen wird (rechts wäre ja pfui und ein absolutes no-go!)

LG Axel der Aerotekt

PS: Eine kleine Anmerkung am Rande, gewissermassen, nach dem Diskurs:
HB ist ein System, das grosso modo gut funktioniert, bis auf ein paar Hoppalas, wie etwa, dass die Kartenansicht des Kurses nach Eingabe einer Änderung im Klartext nicht automatisch aktualisiert wird (bei Autorouter zB selbstverständlich schon, egal, wo man was ändert) Das sind aber Kinderkrankheiten, die man nachsehen muss.
Was allerdings im Vergleich zu den "Alternativen" auffällt: HB beschränkt sich auf Routing, auch Autorouting (dort im Gegensatz zu anderen, wie zB Autorouter, leider immer noch nur für IFR möglich), MET-Briefing über einen Link dorthin - ok, NOTAM´s, sowie die klassische Flugplanaufgabe.
Die "Alternativen" bieten dagegen komplette Briefingpacks auf Knopfdruck, wo noch W&B dabei ist, aber auch die Performance, Spritplanung, ein Pilot-Log, Karten, Meteogramme, Skew-Diagramme, u.v.m, was man wirklich braucht, ohne das Programm verlassen zu müssen. Und auch kostenlos, zwar nicht, bei RocketRoute, aber sehr wohl beim Autorouter. Ganz zu schweigen von integrierten Lösungen wie SkyDemon oder Air Navigation pro, sowie die gesamte Tablett- und Smartphoneszene.

Das ist halt der feine Unterschied, dessentwegen ich mir die den sehr freundlichen Vortragenden gegenüber gestellte Frage, warum irgendjemand, der aufgrund der langjährigen Absenz von HB von brauchbaren, zu solchen "alternativen" , komfortablen Lösungen schon vor Jahren gewechselt ist, diese zugunsten von "HB neu" jetzt aufgeben sollte, mir selbst gegenüber so beantworte, dass ich eigentlich dafür - bei bestem Willen - keinen Grund finde, obwohl doch die Bemühungen der ACG durchaus lobenswert sind.

Naja, man muss das als Privatpilot vielleicht eher so wie ein nachsichtiger Lehrer sehen, der jeden im Rahmen seiner Fähigkeiten fördern will:

"Brav, du hast dich wirklich bemüht" ....
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Wir hatten auch live im Saal eine Tonstörung, als nach dem Referat in der Fragestunde jemand aus dem Publikum nicht abzustellen war.

LG Axel der Aerotekt

PS: Wir vermuten als Ursache der Störung einen Softwarefehler im ZNS
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Servus,

Danke für Deine Kritik - wir geloben Besserung! Es waren über den Abend mehrere Teilnehmer gleichzeitig anwesend, Harald Schmid verfolgte von zu Hause unseren Vortrag und gab uns den Hinweis mit Bild und Tonprobleme. Den Ton bekamen wir in den Griff, am Bild werden wir arbeiten. Ebenso werden wir die Teilnehmer bitten uns über WhatsAPP, SMS oder Telegram live über Probleme zu berichten, damit wir zeitnah Verbesserungen einleiten können. Sorry für die Enttäuschung, wir geloben Besserung !
LG & schönes WE
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 4
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Das liegt sicher nur an den Einstellungen

LG Axel der Aerotekt
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Oh fein, hoff das klappt - die Videokonferenz hab ich von 16:30-17:30 vergeblich versucht, hab dann gehört es liegt ned an mir/meinem Equipment sondern da gab's Probleme auf Eurer Seite?!?
Aber die Aufzeichnung hat geklappt, ja?!?!

Na dann: fein!

LG
OE-RFE

P.S.: Wenn die Videokonferenz ned geht wärs super, hier im Forum und/oder auf Telegram zu posten, dass Ihr da Probleme habt; aber vielleicht war ich der einzige, der nicht kommen konnte und es "fernkonsummieren" wollte - aber trotzdem: wäre nett (gewesen) das zeitnah zu erfahren!!!
P.P.S.: Weiss schon , kostet nix, ist ein Entgegenkommen - sag ja nix, muss eh ned funktionieren; aber nachdem man mir sagt, dass jetzt Ihr das "Forum super am Handy" integriert habt, wäre eine zeitnahe Kommunikation darüber schon recht fein (gewesen)!
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 6
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebes Flügelvolk !

Vielen Dank für den regen Besuch unserer Veranstaltung und vor allem dem Austro Control Team für den interessanten Vortrag. Der Abend wird in den kommenden Tagen Online gehen und ihr könnt Euch die Veranstaltung aus der Konserve ansehen. Die weitest gereisten Teilnehmer kamen aus Villach, Wels und Steyr !

Ab ca 10 Teilnehmer kommt das ACG Homebriefing Team zu Vereinen oder Interessenten in ganz Österreich, derzeit ohne Gebühren dafür zu verlangen - bitte meldet Euch bei Interesse bei Hr. Kurt Klösch von Austro Control.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende - und so ihr wollt, wird es wieder einen Rusty Pilot Vortrag geben ;-)

LG Robert
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nix angeblich. Guckst Du Einladung...
Anhänge
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 8
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Bei wem findet das angeblich in LOXN statt? Beim FSK Sturmvogel? Oder Flugring?
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Das ist ja erstaunlich. Irgendwie gruselig, oder? Kommt mir vor, wie die Untoten....
Ich glaub aber, da gehen nur mehr irgendwelche Ewiggestrigen hin, die noch nicht in unser forum gefunden haben, und von Roberts Übernahme des Jour Fix nichts wissen. man sollte die Ärmsten retten!
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 10
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nur der Vollständigkeit halber:
Den (nunmehr LOXN, ehemals LOAN) ÖKF (Österr. Kuratorium für Flugsicherheit) JourFixe am jeweils 2. Samstag im Monat um 0900LT in den Wintermonaten November bis März gibt's nach wie vor; ich bekomme immer noch Einladungen.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 11
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Robert, ich muss einmal sagen, dass ich es ganz toll finde, dass Du mit Deinen Mitstreitern den ehemaligen Jour Fixe übernommen hast, und ihn jetzt mit einem wirklich frischen Wind weiterführt. Der frühere Flugsicherheits- Jour Fixe ist ja nie wirklich auf die Bedürfnisse der Piloten eingegangen, und in seiner Endphase hat man schon gemerkt, dass den früheren Organisatoren sowohl die Ideen ausgegangen sind, als auch ganz offensichtlich die Ambitionen, so lustlos, wie sich das präsentiert hat.

Die Art und Weise, wie Du das jetzt aufziehst, ist frisch und zeitgemäß, und vor allem, dass Du Deine Zielgruppe in die Entscheidungen mit einbeziehst, ist sehr sympathisch!

Bin dabei, und freu mich auf viele weitere Aktivitäten!
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 12
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Ich habe damals, zu Zeiten des Vorläufers Eures Jour Fixe (der mit den kuriosen Beginnzeiten) schon wiederholt als Thema das Fliegen in den Nachbarländern mit deren Besonderheiten angeregt. Leider mit ähnlichem Response, wie der des berühmten Sackes Reis in China.
Wäre das nicht ein Thema?

LG Axel der Aerotekt

PS: Ja, den Namen des neuen Jour Fixe sollte man auf jeden Fall abkürzen!
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 13
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hervorragendes Thema!
Mich würde zusätzlich zu diesem Thema des Jour Fixe auch interessieren, was man zB beim Kauf eines guten Gebrauchtflugzeugs so beachten muss. Was muss an Dokumenten vorgelegt werden? Welche Risiken geht man ein? Wie überstellt man einen Flieger, der nicht OE registriert ist, wie wird zB. ein Novemberflugzeug in EASA-Land europäisiert usw.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 14
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Das wäre sogar sehr interessant!
Eine Musketeer wäre auch ein gutes Beispiel für eine leistbare, gebrauchte Maschine, und als Modellfall perfekt!

Ihr solltet Euren Jour Fix "Österreichische Kleinfugzeug Fortbildungen" nennen. Das könnte man auch abkürzen
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 15
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Axel,

gerne gebe ich meine Weisheiten wieder - bin nur nicht sicher, ob das überhaupt jemanden interessiert ...
Unser Videoschnittmeister, Gerald, könnte dazu über seine Erfahrung mit der Beech Musketeer berichten, die er noch dazu aus der Schweiz heraus gekauft hat.

Bitte um Eure Abstimmung ... Danke !

LG Robert
  Ich habe Interesse am Thema "frischgebackener Flugzeugbesitzer"
(6 Stimmen)
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 16
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Als Thema für Deinen neuen Flugsicherheits Jour Fixe fiele mir noch ein:

Was bedeutet die Halterschaft eines GA-Fliegers für eine Einzelperson? Auch im Hinblick auf die Flugsicherheit:
Womit hat er sich auseinanderzusetzen, welche Gesetze und Vo. zu beachten, was empfiehlt sich hinsichtlich Wartung nach altem und neuem Schema, wie schauen dabei die Kosten aus, usw.
Da hättest Du selbst ja einiges an Wissen beizusteuern, denk ich?

Wenn man sich überlegt, aus dem gemachten Nest und rundum-Sorglospaket eines Vereins in die rauhe Wirklichkeit des Flugzeughalterlebens zu wechseln, fühlt man sich (wie man immer wieder hört) ziemlich alleingelassen mit der ausschliesslichen Eigenverantwortung. HG haben´s da etwas besser, aber das ist ja auch nur so ein Kompromiß, bei dem man nur die Nachteile eines Minivereins mit den Sorgen des Einzelkämpfers kombiniert.

LG Axel der Aerotekt

PS: Der Kostenaspekt, also die Vollkostenrechnung, wäre natürlich auch so ein Thema ....
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 17
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Die Idee mit den naturschutzrechtlichen Flugbeschränkungen ist hervorragend.. Es gibt dazu ja schon die wertvolle Zusammenstellung vom Kollegen Janezic. Eine Text-Bild Kombi wäre halt toll. Und wenn möglich, dann bitte noch so grenznahe Dinge wie "östliche Chiemgauer Alpen (E von Reit im Winkl), Karwendel etc. oder Örseg mit aufnehmen.

Wobei aber zu sagen ist, dass z.B. SkyDemon (ich hab nur dieses VFR-Programm in Verwendung, weiß daher nicht, ob andere das auch so umsetzen), hier diese Gebiete wirklich gut erkennbar abbilden und man alle erforderlichen Infos auf gewohnte Weise (Mauszeiger drauf lassen, antippen oä.) rasch heraus lesen kann.
  1. vor über einem Monat
  2. MOTORFLUG
  3. # 1 18
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Du hast auch keine Berechtigung eine Antwort zu erstellen.

NEWSLETTER

Alle Infos zur Privatpiloten-Ausbildung sowie Schnupperflüge an verschiedenen Flugplätzen.

PILOTEN

logo footer white 2 minDie Ausbildung zum Privatpiloten

© 1998 - 2018 PILOTEN.AT