TermMain definition
ILS

Das ILS (Instrument Landing System = Instrumenten-Lande-System) ist ein System dass Flugzeugen den genauen Gleitweg beim Final Approach zeigt.

Die Crew kann so immer genau sehen wo sie sich relativ zum Gleitpfad befindet - zu hoch zu tief zu weit rechts zu weit links oder genau auf dem Gleitweg.

Mit dem ILS kann man Flugzeuge sogar fast ohne Sicht oder sogar ohne Sicht landen. Das ILS ist das heute auf der ganzen Welt primär eingesetzte Präzisionsanflugsystem.

Der Localizer gibt die laterale Position an und arbeitet zwischen 108.1 und 111.95 MHz.

Das Glide Slope gibt den notwendigen Gleitwinkel an und arbeitet zwischen 329.15 und 335.00 Mhz.2 bis 3 Marker geben die Distance zur Landebahn an.

Der Überflug eines Markers wird im Cockpit mittels eines akustischen und visuellen Signals angezeigt. Gebräuchlich sind üblicherweise der Outer und Middle Marker.

Der Inner Marker wird kaum eingesetzt.

Marker (Name / Distanz vom Runway / akustischer Morsecode / Farbe des visuellen Signals):

  • OM (Outer Marker / 4-7 NM / – – – / Blau)
  • MM (Middle Marker / 3000 - 6000 Fuß / • – • – / Gelb)
  • IM (Inner Marker / unmittelbar vor der Landebahn / • • • • / Weiß)

Das ILS kann auch mit einem DME gekoppelt sein wodurch zusätzlich noch die aktuelle Distanz zur Landebahn übermittelt wird. --> DME.

comments powered by Disqus

AUSBILDUNG

INFOS



logo footer white 2 min

© 1998 - 2020 PILOTEN.AT