TermMain definition
Instrumentenanflugverfahren

Ein Verfahren um Flugzeuge zur Landebahn zu leiten wenn ein Anflug nach Sicht nicht möglich ist.

Instrumentenanflugverfahren beschreiben die Flugbahn und Flughöhe die Flugzeuge beibehalten sollen wenn sie vom Reiseflug zur Landung übergehen.

Das Instrumentenanflugverfahren gliedert sich in zwei Grundtypen:

  1. 1. Leitstrahlanflüge: ohne elektronischen Gleitweg der Flugzeuge durch präzise Höhenangaben zur Landung führt (z.B. Anflüge nach VORNDB Landekurssender und GPS)
  2. 2. Präzisionsanflüge: mit elektronischem Gleitweg der präzise Angaben über die erforderliche Flughöhe und Flugrichtung liefert (z.B.ILS).
comments powered by Disqus

AUSBILDUNG

INFOS



logo footer white 2 min

© 1998 - 2020 PILOTEN.AT