SCHNUPPERFLUG
FLUGPLATZ BAD VÖSLAU

 

Vereinbare mit Piloten einen Schnupperflug am Flugplatz Bad Vöslau. Infos zum Ablauf & Kosten sowie Buchung hier:

 

ALLGEMEIN

Kunstflug mit einer Super Decathlon Extreme

Wie viele Personen können mitfliegen?

Die meisten Sportflugzeuge haben Platz für zwei bis vier Personen. Insgesamt können also bis zu drei Personen auf einen Schnupperflug in Bad Vöslau mitgenommen werden. Einer davon sitzt neben dem Piloten auf der rechten Seiten am Copiloten-Sitz.

 

Mit welchen Flugzeugen wird geflogen?

Die Auswahl des Flugzeugs hängt von der Passagieranzahl, dem Gewicht der Personen sowie der Verfügbarkeit am gewünschten Flugtag ab. Geflogen wird am Flugplatz Bad Vöslau auf verschiedensten Typen.

Für 2 Personen haben wir eine Katana DV20 eine Cessna 152 und 3 Aquila A211G. Diese Typen haben Motoren mit rund 100PS und sind bis zu 115Knoten (210kmh) schnell.

Für vier Personen verwenden wir 3 Cessna 172, 2 DA40 Diamond Speedstar oder eine Piper PA28. Diese Typen haben Motoren mit 180 PS und sind bis zu 130Knoten (240kmh) schnell.

Ein besonderes Zuckerl ist unsere Kunstflugmaschine Super Decathlon ExtremeSie hat 210 PS und fliegt bis zu 120 Knoten (220 km/h).  Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass wir Kunstflug nur in einer gemäßigten, leicht verträglichen Form, als Schnupperflug anbieten.

Wer führt den Schnupperflug durch?

Du fliegst bei einem Schnupperflug am Flugplatz Bad Vöslau mit einem erfahrenen Privatpiloten. Der Pilot hat viele Flugstunden und fliegt schon viele Jahre am Flugplatz Bad Vöslau. Er oder sie kennt die Platzverhältnisse und die Region im Detail.

 

ABLAUF

Wie läuft der Schnupperflug am Flugplatz Bad Vöslau ab?

Ein grober Ablauf, um Dir eine Vorstellung zu geben, was Dich erwartet:

 

  • Zum Schnupperflug wird ein Treffpunkt ausgemacht – meist der Haupteingang des Flugplatzes Vöslau-Kottingbrunn. 
  • Das gewählte Flugzeug steht schon am Vorfeld bereit zum Flug. Nach dem Einsteigen wird – wenn gewollt – eine kurze Erklärung der wichtigsten Fluginstrumente und Steuerelemente gegeben. Danach gibt es eine Sicherheitseinweisung entsprechend den Vorschriften.
  • Der Motor wird gestartet und der Pilot erhält Informationen über Pistenrichtung und Luftdruck. Danach rollt das Flugzeug zum sogenannten Rollhalt für die zugewiesene Piste. Der Pilot führt einen Motorencheck durch und schon geht es los!
  • Im Flug werden die einzelnen Streckenabschnitte erklärt – sowie die Bedienung der Instrumente zur Navigation. Es wird auf Landschaftsmerkmale wie Straßen, Seen und Berge hingewiesen.
  • In regelmäßigen Zeitabschnitten werden die Motorinstrumente kontrolliert und deren Bedeutung für die Sicherheit des Fluges erklärt. Während des ganzen Fluges wird über Funk Kontakt mit einer Bodenfunkstelle gehalten, was natürlich mitverfolgt werden kann.
  • Bei dem abschließenden Anflug und der Landung wird die volle Konzentration des Piloten benötigt, weswegen in dieser kurzen Phase keine weiteren Erklärungen gegeben werden, jedoch wird das gesamte Manöver vorher besprochen.

 

Welche Flugrouten können geflogen werden?

Wir fliegen folgende Standard-Routen:

 

1) Hohe Wand - Schneeberg - Wachau - Krems (ca. 1,2 Stunden)

2) Hohe Wand - Schneeberg - Rax - Wachau - Krems - Stockerau – Klosterneuburg (ca. 1,5 Stunden)

3) Hohe Wand - Schneeberg, Rax - Hohe Veitsch, Mariazell (ca. 1 Stunde)

4) Flug durch die Kontrollzone Wien entlang der Donau bis Flughafen Schwechat und Himberg (ca. 1 Stunde)

5) Flug um den Neusiedlersee Rust, Podersdorf, Neusiedl (ca. 1 Stunde)

6) Nachtflug auf Strecke wie 4. nur in den Wintermonaten. (ca. 1 Stunde)

7) Einfacher Kunstflug in einer Übungsarea nahe Bad Vöslau (ca.30 Minuten)

 

Darüber hinaus können immer auch individuelle Flugrouten besprochen werden. Die Mindestflugzeit beträgt prinzipiell eine Stunde (ausgenommen Kunstflug).

 

WETTER

Bei welchen Wetterbedingungen wird geflogen?

Ein Schnupperflug macht nur bei Schönwetterbedingungen und bei guter Sicht Sinn (nur bei VMC = Visual Meteorological Conditions)! Für Schönwetter gelten die sogenannten „Visual Flight Rules“ (VFR): Gewisse Vorgaben, wann ein Flug bei Schönwetter durchgeführt werden kann, und wann nicht mehr.

Bitte beachte: Möglicherweise muss ein bereits vereinbarter Termin kurzfristig aus Wettergründen verschoben werden. Ihr vereinbart dann (ohne Zusatzkosten) einfach einen neuen Termin. Safety First!

 

Kann auch im Winter am Flugplatz Bad Vöslau geflogen werden?

Selbstverständlich! Wie im Auto haben auch Kleinflugzeuge eine Innenheizung. Gerade an einem schönen, trockenen Wintertag ist ein Flug in der Nähe der Alpen oder in den Alpen ein absolut einmaliges Erlebnis, da im Winter die Fernsicht besonders gut und beeindruckend ist.

EINSCHRÄNKUNGEN

Gibt es eine Altersbeschränkung?

Nein, eine Altersbeschränkung in Form eines bestimmten Mindestalters gibt es für Schnupperflüge nicht. Jeder, der Interesse an der Fliegerei hat, darf mitfliegen, solange gewährleistet wird, dass sich der Passagier sicher anschnallen kann.

 

Wie schwer darf ich sein?

Der Pilot möchte vor dem Schnupperflug Dein Gesamtgewicht bzw. das jeweilige Gesamtgewicht der anderen mitfliegenden Personen wissen.

Mit dieser Information kann der Pilot eine Weight & Balance-Berechnung durchführen. Dies ist wichtig, denn das Gesamtgewicht des Flugzeugs inklusive der mitfliegenden Personen, dem getankten Treibstoff sowie anderer mitgeführten Gegenstände an Bord dürfen eine gewisse Höchstgrenze nicht überschreiten.

Als Faustregel kannst Du davon ausgehen, dass Du bei einem Zweisitzer nicht mehr als ca. 75-80kg wiegen darfst. Wiegst Du mehr, solltest Du mit einen Flug in einem Viersitzer rechnen.

Aber wie gesagt – dass ist abhängig von der Auswahl des Flugzeugs. Der Pilot kann Dir dazu dann im Detail Fragen beantworten.

 

Darf ich vor dem Flug essen?

Solltest Du auf jeden Fall! Iss ganz normal – nicht zu viel, nicht zu wenig. So, wie Du es gewöhnt bist.

Es ist wichtig, dass Du vorher gegessen hast, denn erfahrungsgemäß wird einem mit leeren Magen eher schlecht, als mit "normal gefüllten" Magen. Mit einem Schnupperflug ist es wie beinem Flug mit einem Airliner: es sind ja keine Kunstflugmanöver geplant - es sei denn, Du buchst eine Schnupperflugstunde Kunstflug. (Allerdings gilt auch bei Kunstflug, dass Du vorher ganz normal essen solltest.)

 

Was ist, wenn ich verkühlt bin?

Hast Du gerade Probleme mit den Atemwegen (z.B. Schnupfen), dann verschiebe besser den Flug! Jeder Pilot hat dafür Verständnis. Sportflugzeuge fliegen zwar nicht so hoch wie Airliner (maximal ca. 3.000m), Es reicht aber bereits eine Flughöhe von 1.000m und Du könntest vor allem während des Rückflugs im Sinkflug äußerst unangenehme Ohrenschmerzen bekommen!

Bitte kläre auch allfällige sonstige chronische oder akute Krankheiten zuerst mit Deinem Arzt ab. Nur der Arzt kann in diesem Fall entscheiden, ob Du für einen Schnupperflug flugtauglich bist, oder nicht. Generell sind die medizinischen Anforderungen für einen Schnupperflug aber nicht anders, als wie bei einem Linienflug.

 

Wer ist für die Durchführung des Schnupperflugs verantwortlich?

Der Pilot, der mit Dir den Schnupperflug durchführt. PILOTEN.AT ist nicht für die Durchführung verantwortlich, sondern bringt lediglich Personen, die an Schnupperflügen oder an einer PPL-Ausbildung interessiert sind, mit Privatpiloten zusammen. Alle Termine werden mit dem durchführenden Piloten direkt koordiniert, dieser ist dann auch für die Durchführung des Flugs verantwortlich.

 

Rechtlicher Hinweis

Aus rechtlichen Gründen muss darauf hingewiesen werden, dass es bei der Ausübung von Schnupperflügen wie bei jedem anderen Flug auch (Start, Reiseflug, Landung sowie am Boden) zu Unfällen kommen kann. Der flugausführende Pilot ist natürlich bemüht, das Risiko so gering wie möglich zu halten, deswegen ist den Anweisungen des Piloten unbedingt Folge zu leisten. Die Teilnahme an einem Schnupperflug erfolgt auf freiwilliger Basis, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Bei den angebotenen Schnupperflügen handelt es sich nicht um gewerblich durchgeführte Flüge! Für die Flugzeuge besteht eine aufrechte Insassen-Unfallversicherung.

TERMINE

Wie kann ich einen Termin am Flugplatz Bad Vöslau vereinbaren?

Sobald Du den Schnupperflug hier buchst, wird Deine Anfrage an einen Piloten am Flugplatz Bad Vöslau weitergeleitet,

Du kannst Dann den Termin direkt mit dem Piloten ausmachen. Ihr wählt dann auch gemeinsam das  Flugzeug aus.

 

Kann kurzfristig ein Termin vereinbart werden?

Klar. Wenn der Pilot gerade Zeit hat, kann auch kurzfristig ein Schnupperflug am Flugplatz Bad Vöslau vereinbart werden. Bitte einfach anfragen.

 

Wird auch unter der Woche geflogen?

Prinzipiell ist das am Flugplatz Bad Vöslau möglich, hängt aber von der Verfügbarkeit des Piloten ab. Bitte einfach mit einem Terminvorschlag bei der Buchung unverbindlich anfragen.

AUSBILDUNG

Kann ich eine Pilotenausbildung am Flugplatz Bad Vöslau machen?

Am Flugplatz Vöslau gibt es Flugschulen, die eine professionelle Pilotenausbildung bis hin zum Berufspiloten anbieten, Folgende Pilotenausbildung wird in Vöslau durchgeführt: Privatpilotenschein, Commercial Pilot mit Instrumentenflug, Airline Traffic Pilot, Kunstflug, Nachtsichtflug, Flight Instructor, Class Rating Instructor.

Falls Du gerne weitere Informationen hättest, sprich Deinen Piloten an, der mit Dir den Schnupperflug durchführt.

 

Infos über den Flugplatz Bad Vöslau?

Der Flugplatz Vöslau ist sehr einfach zu erreichen. Über die A2 Südautobahn bist Du von Wien aus am Flugplatz Vöslau in knapp 20 Minuten:  A2 Abfahrt Bad Vöslau --> Der Beschilderung folgen---> Beim Kreisverkehr die dritte Ausfahrt --> Dem Straßenverlauf bis zum Flugplatz folgen. Der Haupteingang ist direkt neben dem Turm.

Der Flugplatz verfügt neben allen wichtigen luftfahrtbezogenen Einrichtungen, auch über das gemütliche Restaurant „Pegasus“ mit einer sonnigen Aussichtsterrasse, von der man den Flugverkehr verfolgen kann. Für gestresste Luftfahrer gibt es da alles was das Herz (oder der Magen) begehrt!

Das „Pegasus“ ist auch ein Treffpunkt für alle Piloten am Platz. Sprich uns einfach an – Du wirst sehen, wir sind ein gemütliches Fliegervolk.

 

KOSTEN SCHNUPPER-FLUG

Was kostet der Schnupperflug am Flugplatz Bad Vöslau?

Für den Flug wird nur ein Teil der Selbstkosten berechnet. Als besondere Zuckerln bieten wir (seichten) Schnupper-Kunstflug und auch Hubschrauberflug an.

Die Preise für ca. 1 Flugstunde inkl. 1 Landung sowie die Vermittlungskosten des Piloten betragen cie:

 

  • Zweisitzer: € 155.- bis € 195.- pro Stunde  (Pilot und 1 Person)
  • Viersitzer: € 205.- bis € 270.- pro Stunde   (Pilot und max. 3 Personen)
  • Kunstflug: € 170.- pro halbe Stunde (Pilot und 1 Person)

 

Am Flugplatz Vöslau gibt es Zuschläge zu den Landekosten am Sonn- & Feiertag, nach 20 Uhr und bei Nacht.

Die genauen Kosten besprichst Du mit dem Piloten, denn diese hängen von der ausgewählten Maschine sowie Flugdauer ab. Der Pilot benötigt von Dir die Anzahl der mitzufliegenden Personen bzw. das Gewicht jeder einzelnen Personen. Bitte beachte, dass der Pilot das Gesamtgewicht berechnen und etwaige Einschränkungen in der Personenzahl vornehmen muss.

Die Buchungsanfrage ist unverbindlich und Du bezahlst den Flug vor Ort und direkt an den Piloten, nachdem ihr gemeinsam das geeignete Flugzeug ausgewählt bzw. die Flugroute besprochen habt.

 

Verrechnung

Der Schnupperflug wird vom Abheben bis zur Landung verrechnet (reine Flugzeit). Die benötigten Zeiten für die Vorflugkontrolle oder Rollen am Rollweg werden nicht in die Kosten miteinberechnet. Abgesehen davon sind die Rollwege am Flugplatz Bad Vöslau kurz.

 

Gibt es auch einen Gutschein für einen Schnupperflug?

Ja! Wenn Du einen Schnupperflug buchst, erhältst Du einen Gutschein, den Du individuell ausfüllen kannst.

 

Wie buche ich den Schnupperflug?

Bitte schicke und über das Formular auf dieser Seite eine unverbindliche Buchungsanfrage und wir versuchen, einen freien Piloten für Bad Vöslau zu organisieren.

Ist gerade kein Pilot verfügbar, leiten wir Deine Anfrage an einen anderen Piloten im Raum Wien weiter. Hierfür infrage kommen der Flugplatz Wr. Neustadt oder Flugplatz Stockerau.

Du kannst aber jederzeit selber entscheiden, ob Du den Schnupperflug an einem der genannten Flugplätze machen möchtest, oder ob Du darauf wartest, bis ein Pilot in Bad Vöslau verfügbar ist.

SCHNUPPERFLUG BUCHEN

Hier kannst Du einen Schnupperflug buchen:

Page 1 of 2
Nur Buchstaben.
Was möchtest Du?
Keine eMail-Adresse.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

NEWSLETTER

Alle Infos zur Privatpiloten-Ausbildung sowie Schnupperflüge an verschiedenen Flugplätzen.

PILOTEN

logo footer white 2 minDie Ausbildung zum Privatpiloten

© 1998 - 2018 PILOTEN.AT