MOTORFLUG IN ÖSTERREICH

FLIEGEN IN EUROPA 
AUSBILDUNG & SCHNUPPERFLÜGE

 

MOTORFLUG IN ÖSTERREICH

FLIEGEN IN EUROPA
AUSBILDUNG & SCHNUPPERFLÜGE

 

FLIEGEN IST EINFACH

Du musst keinen Eignungstest für Kunstflieger bestehen. Auch nicht Jetpiloten-Fähigkeiten haben. Ein normales Talent reicht. Fliegen ist ähnlich wie Autofahren. OK - ein bissel mehr ist schon dran :)

PL(A) AUSBILDUNG

Die Ausbildung zum Piloten beginnt mit dem PPL A. Fliegen lernen ist nicht schwer. Mit der richtigen Flugschule und dem richtigen Fluglehrer Deines Vertrauens kommst Du in 3-6 Monaten ans Ziel. Erfahre hier mehr zur PPL-A Ausbildung.

SCHNUPPERFLUG?

Noch nicht sicher, ob Du den PPL-A erwerben sollst? Erlebe unverbindlich einen Rundflug als Gast-Flugschüler in einer Cessna oder Katana zusammen mit einem erfahrenen Fluglehrer. Fliegen ist einfach! Schnupperflug ausprobieren.

NEUES VOM PILOTEN-BLOG

13 Juni 2018
Ausbildung
Progress Check A - checked...Viel Zeit ist nicht vergangen, seit meinem letzten Eintrag - passiert ist jedoch wahnsinnig viel. Aber alles hübsch der Reihe nach...Hier die Fakten: Flugstunden aktuell ...
28 Mai 2018
Ausbildung
Eine Geschichte mit (hoffentlich) Happy EndZu allererst möchte ich kurz Danke sagen, dass ich hier meine Geschichte veröffentlichen kann/darf. Einerseits um später mal vielleicht meinen Werdegang revu...
24 Januar 2018
Ausbildung
PersönlichesAngeregt durch die Einladung im Forum, Erfahrungen zur fliegerischen Ausbildung zu teilen, versuche ich auf diesem Weg, euch an meiner IFR-Ausbildung teilhaben zu lassen. Als Geburtsjahrga...
08 Dezember 2017
Flightblog
 Für alle die vielleicht morgen im Osten fliegen, hier ein Flugbericht: Nach einer Nacht in Salzburg wollten wir heute in der (goldenen) Stunde vor ECET wieder nach Hause fliegen, also LOWS-...

PPL - VORAUSSETZUNGEN

 

Um die Pilotenausbildung beginnen zu können, musst Du für den Motorflugschein mindestens 17 Jahre alt sein (ausgestellt wird der PPL(A) aber erst ab 18), verlässlich (Nachweis durch Strafregisterauszug) sowie körperlich und geistig gesund sein.

 

Alternativ zum PPL(A) kannst Du auch den sogenannten LAPL(A) machen.

Dieser ist ähnlich wie der PPL, benötigt aber weniger Stunden und ist somit billiger. Als Einstieg in die Welt der Fliegerei kann der LAPL eine gute Alternative zum PPL sein, da der LAPL später auf einen PPL aufgestockt werden kann.

PPL - DIE BERECHTIGUNG

 

Nach Ablegung aller Prüfungen ist der frischgebackene PPL(A)-Besitzer berechtigt, einmotorige Flugzeuge bei Tag und bei Sichtflugbedingungen (also nicht in Wolken, oder bei sehr schlechter Sicht) zu fliegen. Solche Flugzeuge haben üblicherweise eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 200-400 km/h und eine Reichweite von ca. 600-2000 km.

 

Folgende Klassenberechtigungen (A) gibt es:

 

  1. einmotorige Landflugzeuge mit Kolbentriebwerk
  2. einmotorige Wasserflugzeuge mit Kolbentriebwerk
  3. Reisemotorsegler
  4. einmotorige Landflugzeuge mit Propellerturbinenantrieb eines Herstellers
  5. einmotorige Wasserflugzeuge mit Propellerturbinenantrieb eines Herstellers
  6. mehrmotorige Landflugzeuge mit Kolbentriebwerk
  7. mehrmotorige Wasserflugzeuge mit Kolbentriebwerk.

TYPISCHE SPORTFLUGZEUGE

Cessna 152
Brditschka HB-23
Katana DV20
Cessna 172
Katana DA42 Twin
Super Dimona HK36

FLIEGERARZT & FLUGSCHÜLERAUSWEIS

 

Als ersten Schritt besorgst Du Dir eine Bestätigung eines Fliegerarztes, dass Du körperlich und geistig gesund bist.

Prinzipiell entspricht die Untersuchung für Privatpiloten einer erweiterten und intensiveren Vorsorgeuntersuchung und ist dementsprechend ohne Schwierigkeiten zu bestehen. Nähere Details über die Untersuchung findest Du hier.

Zusammen mit der Fliegerarztbestätigung, Ihrem Leumundszeugnis und diversem anderen administrativen "Krimskrams" kannst Du nun Deinen Flugschülerausweis beim österreichischen Aero Club beantragen.

Mit einem gültigen Flugschülerausweis bist Du nun berechtigt, Deine praktische Ausbildung für den Privatpilotenschein unter der Aufsicht eines Fluglehrers zu beginnen.

FLIEGERARZT & FLUGSCHÜLER-AUSWEIS

 

Als ersten Schritt besorgst Du Dir eine Bestätigung eines Fliegerarztes, dass Du körperlich und geistig gesund bist.

Prinzipiell entspricht die Untersuchung für Privatpiloten einer erweiterten und intensiveren Vorsorgeuntersuchung und ist dementsprechend ohne Schwierigkeiten zu bestehen. Nähere Details über die Untersuchung findest Du hier.

Zusammen mit der Fliegerarztbestätigung, Ihrem Leumundszeugnis und diversem anderen administrativen "Krimskrams" kannst Du nun Deinen Flugschülerausweis beim österreichischen Aero Club beantragen.

Mit einem gültigen Flugschülerausweis bist Du nun berechtigt, Deine praktische Ausbildung für den Privatpilotenschein unter der Aufsicht eines Fluglehrers zu beginnen.

ABLAUF DER PILOTENAUSBILDUNG

 

Die Ausbildung zum Privatpiloten dauert an einer österreichischen Flugschule zwischen 3 bis 6, manchmal 8 Monate - je nachdem, wie viel Zeit Du pro Monat investieren möchtest & kannst.


Alle 2 Jahre musst Du Deine Klassenberechtigung bei der Austro Control (Österreichs Zivilluftfahrtbehörde) verlängern lassen, die die internationalen Regeln der JAA umsetzt.

Weiters musst Du eine Bestätigung vom Fliegerarzt (Medical, Klasse 2 für PPL(A)) vorweisen können, dass Du nach wie vor fliegertauglich bist.

ABLAUF DER PILOTEN-AUSBILDUNG

 

Die Ausbildung zum Privatpiloten dauert an einer österreichischen Flugschule zwischen 3 bis 6, manchmal 8 Monate - je nachdem, wie viel Zeit Du pro Monat investieren möchtest & kannst.


Alle 2 Jahre musst Du Deine Klassenberechtigung bei der Austro Control (Österreichs Zivilluftfahrtbehörde) verlängern lassen, die die internationalen Regeln der JAA umsetzt.

Weiters musst Du eine Bestätigung vom Fliegerarzt (Medical, Klasse 2 für PPL(A)) vorweisen können, dass Du nach wie vor fliegertauglich bist.

PROBIERE ES SELBST AUS!

Mache einen Schnupperflug. Fliege mit einem erfahrenen Privatpiloten mit und sehe selbst, wie einfach fliegen ist. Schnupperflüge können derzeit an den Flugplätzen Bad VöslauStockerau, WelsWr. Neustadt und Zeltweg durchgeführt werden.

Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen.

Leonardo da Vinci (1452 - 1519)

NEWSLETTER

Alle Infos zur Privatpiloten-Ausbildung sowie Schnupperflüge an verschiedenen Flugplätzen.

PILOTEN

logo footer white 2 minDie Ausbildung zum Privatpiloten

© 1998 - 2018 PILOTEN.AT